Interessante mathematische Fakten

Jeden Tag müssen wir uns mit Mathe beschäftigen. Und das ist nicht verwunderlich, denn es ist kein Zufall, dass sie die Königin der Wissenschaften genannt wird. Zahlen folgen uns überall und ohne sie ist die moderne Welt nicht vorstellbar.

Jetzt schauen wir uns am meisten an interessante Fakten zur Mathematikdas macht allen spaß und ist auch für kinder verständlich. Generell muss gesagt werden, dass wissenschaftliche Fakten für die Entwicklung immer sehr interessant und nützlich sind.

  1. Der Augenblick ist eine Zeitspanne von 0,01 Sekunden.
  2. Die Summe der Ziffern der Zahl 18 ist halb so groß wie er. In dieser Hinsicht ist es das einzige seiner Art.
  3. Die erste Frau, die Mathematik studiert, ist Hypatia aus Alexandria.
  4. Das Gleichheitszeichen erschien im 16. Jahrhundert.
  5. Wenn Sie die Zahlen von 1 bis 100 addieren, erhalten Sie 5050.
  6. In Taipei, das sich in Taiwan befindet, ist es den Einwohnern offiziell gestattet, die vier nicht zu benutzen, da diese Zahl in der Übersetzung das Wort "Tod" bedeutet. Darüber hinaus gibt es in vielen Gebäuden keinen 4. Stock, und unmittelbar nach dem 3. befindet sich der 5. Stock.
  7. Der berühmte Mathematikprofessor Stephen Hawking, unser Zeitgenosse, hat wiederholt gesagt, dass er Mathematik nur in der Schule studiert hat. Als Stephen an der Universität lehrte, las er einfach im Voraus das Lehrbuch, das er den Studenten beibringen wollte.
  8. Sofya Kovalevskaya Curie musste im Namen der Wissenschaft eine Scheinheirat eingehen. Dies lag an der Tatsache, dass es Frauen im Russischen Reich verboten war, wissenschaftliche Aktivitäten durchzuführen. Daher war die einzige legale Möglichkeit, Wissenschaft zu betreiben, ihre Ehe.
  9. Trotz der Tatsache, dass im Römischen Reich sehr gebildete Menschen lebten, existierte die Zahl 0 in ihrer Mathematik nicht. Es ist schwer vorstellbar, wie sie ohne sie zurechtkamen.
  10. Und diese interessante Tatsache über Mathematik konnte man schon irgendwo hören. George Danzig, als er noch an der Universität war, kam einmal zu spät zu einer Vorlesung. Als er einige Gleichungen an der Tafel sah, nahm er sie fälschlicherweise als Hausaufgabe. Zuhause angekommen, entschloss er sich zu ihnen, obwohl er die Aufgabe eher schwierig fand. Nachdem er sie zur nächsten Lektion gebracht hatte, erfuhr er, dass dies zwei Aufgaben waren, die bis zu diesem Moment als unlösbar galten, obwohl die besten Köpfe des Planeten seit vielen Jahren gekämpft hatten.
  11. Im Jahr 1900 konnten absolut alle mathematischen Berechnungen in 80 Bücher passen. Die Mathematik ist heutzutage so weit entwickelt, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie in Bücher passt, die die angegebene Zahl um das 100-fache überschreiten.
  12. Negative Zahlen tauchten erst im 19. Jahrhundert auf.
  13. Die alten Ägypter verwendeten keine Brüche.
  14. Wenn Sie alle Roulette-Nummern addieren, erhalten Sie die mystische Nummer 666.
  15. Wenn Sie ein Dreieck auf eine Kugel gezeichnet haben, werden Sie sehen, dass alle Winkel richtig sind.
  16. Die quadratischen Gleichungen tauchten vor 15 Jahrhunderten in Indien auf.
  17. Unter den mit 2 und 5 endenden Primzahlen sind nur 2 und 5 bekannt.
  18. Euklid hat nach seinem Leben viel Arbeit in der Mathematik hinterlassen, die wir bisher verwenden. Eine interessante Tatsache ist, dass Informationen über Euklid selbst nicht gefunden wurden.
  19. Rene Descartes stellte die Konzepte von reellen und imaginären Zahlen vor.
  20. Mathematiker werden nicht mit dem Nobelpreis für Mathematik ausgezeichnet, weil Alfred Nobel es selbst wollte. Es wird gesagt, dass einer der Mathematiker seine Frau gestohlen hat, also war Nobel nicht zu dieser Wissenschaft geneigt.
  21. Interessant ist, dass der große Kaiser Napoleon Bonaparte nach seinem Tod einige mathematische Werke hinterlassen hat.
  22. Der indische Wissenschaftler Budhayana, der im 6. Jahrhundert lebte, gilt als der erste, der Pi verwendete.
  23. Ian Widman zeichnete zuerst die klassischen Additions- und Subtraktionszeichen auf. Dies geschah vor ungefähr 500 Jahren.

Interessante mathematische Fakten für Kinder

  1. Die größte Zahl heißt Zentillion.
  2. Die alten Ägypter hatten keine Multiplikationstabelle oder andere mathematische Regeln.
  3. Alle Menschen haben 10 Finger an ihren Händen. Aus diesem Grund haben die alten Wissenschaftler ein Dezimalzahlensystem entwickelt.
  4. Laut Statistik hatten die meisten Mathematiker, als sie in der Schule waren, nicht das beste Verhalten.
  5. Amerikanischen Wissenschaftlern zufolge erhöht Kaugummi in der Prüfung die Chance auf eine bessere Note.
  6. 0 - ist die einzige Nummer, die mehrere Namen hat.
  7. Das Wort "Algebra" wird weltweit gleich ausgesprochen.
  8. Pizza kann in drei Bewegungen in 8 identische Stücke geschnitten werden.
  9. 0 - kann nicht in römischen Ziffern geschrieben werden.
  10. Der berühmte Schriftsteller Lewis Carroll war auch ein britischer Mathematiker.
  11. Durch die Mathematik ist die Logik entstanden.

Sehen Sie sich das Video an: 15 INTERESSANTE FAKTEN über ZAHLEN und die NATUR (September 2019).