Anatoly Rudenko

Anatoly Rudenko - russischer Film- und Theaterschauspieler. Erhielt den größten Ruhm und spielte in den Bildern "Poor Nastya", "Red", "Scout" und "Red Queen".

In diesem Artikel werden wir Ihnen die Merkmale der Biographie von Anatoly Rudenko und interessante Fakten aus seinem Leben erzählen.

Also vor dir kurze Biografie von Rudenko.

Biografie von Anatoly Rudenko

Anatoly Kirillovich Rudenko wurde am 7. Oktober 1982 in Moskau in eine Künstlerfamilie geboren.

Seine Eltern, Kirill Makeenko und Lyubov Rudenko, sind berühmte Theater- und Filmschauspieler. Interessanterweise waren seine Großeltern mütterlicherseits auch berühmte Schauspieler.

Kindheit und Jugend

Anatoly Rudenko besuchte von Kindesbeinen an häufig Theater und Filmkulissen, da sich dort seine Eltern ständig aufhielten.

Anfangs wollte der Junge kein Künstler werden. Stattdessen träumte er von einem Tourismusinstitut, weil seine Tante eine Reisegesellschaft besaß.

Mit der Zeit beschloss Rudenko jedoch, in die Fußstapfen seiner Eltern zu treten. Nach dem Schulabschluss bestand er erfolgreich die Prüfungen an der Shchukin-Schule, was seinen Vater und seine Mutter sehr glücklich machte.

Filme

Der erste Film, in dem der 13-jährige Anatoly Rudenko mitspielte, war "Hallo, Narren!" Eldar Ryazanov. Darin spielte er den Straßenkünstler Mitrofan, der einen wilden Lebensstil führte.

Trotz der Tatsache, dass der aufstrebende Schauspieler in einer intelligenten und gebildeten Familie aufwuchs, gelang es ihm, seine Rolle perfekt zu bewältigen.

Nach der Premiere des Films gab Rudenko zu, dass er enorme Erfahrung mit einem so großartigen Regisseur und professionellen Schauspielern gesammelt hatte.

Dann wurde Rudenko zu den Dreharbeiten in der Jugend-TV-Serie "Simple Truths" eingeladen, die sich in Russland und im Ausland als unglaublich beliebt erwies.

Danach spielte Anatoly in den Filmen "Thief" und "Poor Nastya". Er kam mit allen Rollen gut zurecht, was dazu führte, dass die Direktoren auf ihn aufmerksam wurden.

Bald wurde er eingeladen, Pjotr ​​Jussupow in der Serie „Zwei Schicksale“ zu spielen, was Rudenko noch populärer machte.

Im Jahr 2004 ereigneten sich in der Biographie von Rudenko viele verschiedene Ereignisse. Er absolvierte das College und wurde zum Gottesdienst gerufen. Interessanterweise wurde er in der Armee dem Zentralen Akademischen Theater der Russischen Armee zugeteilt.

Dank dessen konnte Rudenko seine schauspielerischen Fähigkeiten weiter verbessern, indem er vor Mitsoldaten auf der Bühne spielte.

Zurück aus dem Dienst, fuhr er fort, in Filmen zu handeln. Laut Anatoly Rudenko ist er sehr erfreut, dass ihm die Direktoren nicht nur positive, sondern auch negative Rollen anbieten.

Zum Beispiel wurde er beauftragt, negative Helden in den Fernsehserien "Still, I Love" und "Kamenskaya" zu spielen.

Die neuesten Werke Anatoliens sind "The Road Home", "Spiral" und "Red Queen".

Theater

In der Biographie von Rudenko spielte das Theater eine wichtige Rolle. Nach seinen eigenen Worten spielte er immer gerne auf der Bühne, war allein mit Live-Zuschauern und nicht mit seelenlosen Kameras.

Eine der bekanntesten Performances mit Anatoly Rudenko ist The School of Love und The Man from La Mancha.

Privatleben

Die erste Liebe in der Biographie von Anatoly Rudenko war die Schauspielerin Tatyana Arntgolts, die er am Set traf.

Ihre Beziehung dauerte jedoch weniger als ein Jahr, was dazu führte, dass sich das Paar entschloss, zu gehen. Anatoly gab Journalisten einmal zu, dass er zu dieser Zeit sehr weit vom Familienleben entfernt war.

Das nächste Mädchen in seiner Biografie war Daria Poverennova.

Eine interessante Tatsache ist, dass Rudenko viel jünger war als sein Auserwählter, aber dies hinderte das Paar nicht daran, sich für 4 Jahre zu treffen. In diesem Fall kam der Fall jedoch nie vor der Hochzeit.

Anatoly Rudenko und Elena Dudina am Set des Films "Lyudmila"

Später gelang es Rudenko, Elena Dudina zu treffen, die schnell Anatolys Herz eroberte. Ihre Bekanntschaft geschah auch am Set.

Für junge Menschen war es interessant, miteinander zu kommunizieren und ihre Freizeit gemeinsam zu verbringen. Infolgedessen beschlossen sie zu heiraten und hatten bereits 2012 ein Mädchen, Milena.

In einem Interview gab Rudenko wiederholt zu, dass er mit seiner Frau sehr zufrieden war. Ihm zufolge war es sie, die sein Leben wirklich hell und interessant gemacht hat.

Anatoly Rudenko heute

Im Jahr 2016 wurde Rudenko zur TV-Show "Ice Age" eingeladen. In diesem Projekt wurde der Schauspieler eine Partner Eiskunstläuferin Margarita Drobyazko.

Im Allgemeinen erhielt ihr Duo sowohl von der Jury als auch vom Publikum positives Feedback.

Vor nicht allzu langer Zeit eröffnete Anatoly Rudenko zusammen mit Gosha Kutsenko den Geschenkeladen Berry Flowers. Ein Jahr später mussten sie jedoch wegen der Krise ihr Geschäft schließen.

Nach einigen Quellen haben beide Schauspieler wiederholt einen Teil ihres Gewinns für wohltätige Zwecke gesandt.

Anatoly Rudenko ist auch heute noch eingeladen, in verschiedenen Filmen aufzutreten und auf Theaterbühnen zu spielen.

Sicherlich werden wir in Zukunft seine großartige schöpferische Arbeit nicht mehr sehen können.

Hier finden Sie die besten Fotos von Anatoly Rudenko und seiner Frau.

Sehen Sie sich das Video an: Їхав козак за Дунай. Ukrainian folk song. Гурт Київ (September 2019).